Ihr Start zum Speicherkraftwerk
Kompetenz von erfahrenen Berufskollegen + neue Geschäftsmodelle für Praktiker

Die Energiewende wird gerade zum Konjunkturmotor: der PV-Ausbau boomt, Windkraft nimmt Fahrt auf. Träge Großkraftwerke sind Vergangenheit, der Kohleausstieg steht vor der Tür. Ganz Deutschland arbeitet an der Wärmewende – das ist gut für’s Klima!

Jetzt können Sie Ihre Biogasanlage auf die Zukunft ausrichten. Mit Ihrem flexiblen Speicherkraftwerk gehören Sie zur Kraftwerksstrategie. Ihr Wärmepuffer wird zum Herzstück des örtlichen Wärmenetzes.

Wie funktioniert die Transformation? Lohnt sich das? Ist die Investition sicher? Welche Förderung gibt es? Wir komme ich zu einem Wärmenetz? Was bringt mir die kommunale Wärmeplanung?  – auf diese Fragen brauchen Sie eine Antwort.

Sie sind herzlich zu einem Seminartag der Serie „Erfolgreiche Speicherkraftwerke“ eingeladen. In Kooperation mit dem Netzwerk Flexperten und namhaften Mitveranstaltern bieten wir Ihnen eine hochkarätige Informationsveranstaltung zum Vorzugstarif. 

Ein Tag, der Ihnen Klarheit bringt: In der Seminarreihe „Erfolgreiche Speicherkraftwerke“ berichten Ihre Berufskollegen von praktischen Erfahrungen. Fachleute stellen die aktuellen Rahmenbedingungen dar und zeigen Ihre Ertragspotenziale. Erfahrene Flexperten stehen für Ihre speziellen Fragen zum Dialog zur Verfügung.

Betreiber:in und Planungsbüros stehen beim Seminar Rede und Antwort. Auch Zulieferer und Dienstleister stellen sich in mehreren thematischen Panels der Diskussion.

Durch ein interaktives Format und reichlich Zeiten fürs Netzwerken werden alle Fragen beantwortet. Sie reisen mit einer Fülle von Anregungen nach Hause.

Mit der Seminarreihe „Erfolgreiche Praxis Speicherkraftwerke“ geht das Netzwerk Flexperten auch in 2024 wieder in alle Regionen Deutschlands.

Die Veranstaltung ist selbstverständlich auch wertvoll für Planer, Berater und Mitarbeiter in Genemigungsbehörden (Behördenmitarbeiter kostenlos). 
 

  • Biogas im zukünftigen Strom- und Wärmemarkt
  • Synergieeffekte zwischen Biogas und Wasserstoff
  • So wird Ihre Anlage zum Speicherkraftwerk
  • Sichere und wirtschaftliche Geschäftsmodelle im kommenden EEG – für jede Bestandanlage
  • Technische Expertise und Erlösoptimierung im flexiblen Betrieb und mit gesteigerter Wärmenutzung
  • Echte Erfahrungen mit bestehenden Anlagen und Berufskollegen
  • Fachvorträge
  • Workshops
  • Ausstellung
Logobanner

Anmeldung und Termine

01.03.24 Coburg

Kongresshaus Rosengarten
Berliner Platz 1
96450 Coburg
Gastgeber: INNIO

Melden Sie sich hier an

14.03.24 Verden (Aller)

Niedersachsenhof
Lindhooper Straße 97
27283 Verden (Aller)
Gastgeber: EWE und TEDOM

Melden Sie sich hier an

Besuchen Sie auch:

15. Biogastagung: Innovationen! 
Die Alternative zum Flaschenhals der Ausschreibung

 28.02.2024 Verden (Aller)
Weitere Informationen finden sie hier!

jeweils 9:00 – 16:30

weitere Termine sind für Herbst 2024 in Vorbereitung

Regensburg
Düren

Potsdam

Ihr Programm

Ein Tag, der Ihnen Klarheit bringt: In der Seminarreihe „Erfolgreiche Speicherkraftwerke“ berichten Ihre Berufskollegen von praktischen Erfahrungen. Fachleute stellen die aktuellen Rahmenbedingungen dar und zeigen Ihre Ertragspotenziale. Erfahrene Flexperten stehen für Ihre speziellen Fragen zum Dialog zur Verfügung.

EP2022Titel

Coburg 01.03.2024

08:30Ankunft und Erfrischung 
09:00Was Sie heute mitnehmen könnenUwe Welteke-Fabricius (Flexperten)
09:10GrußworteJochen Ferlein (INNIO)
09:15Die neue Rolle von Biogas in der Energiewende: Kraftwerksstrategie, Wärmeplanung und WasserstoffhochlaufUwe Welteke-Fabricius (Flexperten)
09:35Vorstellung Sponsoren – AusstellerUwe Welteke-Fabricius (Flexperten)
09:55Ihr Weg in die Zukunft: Geschäftsmodelle für SpeicherkraftwerkeUwe Welteke-Fabricius (Flexperten)
10:15Erfolgreiches Speicherkraftwerk – der Praktiker stellt vorWolfram Wiggert (Haslachhof)
10:30Von der Idee zur Umsetzung:
Planung, Betriebserfahrungen. Probleme und Lösungen
Stefan Büttner (Agrokraft)
11:00Pause mit Besichtigung der Fachausstellung  
11:30Interaktive Expertenrunde: Bringen Sie Ihr Projekt einPlenum
12:15Auswertung der Expertenrunden mit Modellfall 
12:35Mittagspause und Besichtigung der Fachausstellung 
13:35Impuls Strommarkt:  Märkte, Fahrplan, Steuerung, Mehrerlöse Katharina Lehmann (Interconnector)
13:401. Forum Direktvermarktung: 
Marktaussichten, Anlagensteuerung,  Mehrerlöse 
Katharina Lehmann (Interconnector)
Christian Dorfner (SKVE)
13:55Impuls Motoren und Technik:
Fahrplanbetrieb. Was ist wichtig?
Jochen Ferlein (INNIO)
14:052. Forum: Komponenten des Speicherkraftwerks im Flexbetrieb –
BHKW, Wärmepuffer und Gasspeicher
Dominik Ziegler (2G)
Tobias Ziereis (AB Energy)
Tobias Eugster (APROVIS)
Jochen Ferlein (INNIO)
14:30Impuls Wärmenetze: Kommunale Wärmeplanung Beschleunigung des Netz-Ausbaus durch Sekundär- und HybridnetzeOlaf Kruse (Rehau)
14:50Pause mit Besichtigung der Fachausstellung  
15:203. Forum: Wege zum Wärmenetz. Ein Praxisbeispiel.
Idee, Kooperationspartner,  Erfahrungen
Stefan Büttner (Agrokraft)
Olaf Kruse (Rehau)
16:10Biorecycling: Ökologisch wertvolle Substrate. Förderung, Potentiale, Technik. NährstoffmanagementJosef Höckner (BioG)
16:30Ende der Veranstaltung  

zurück nach oben

14.03.2024 Verden (Aller)

08:30Ankunft und Erfrischung 
09:00Was Sie heute mitnehmen könnenUwe Welteke-Fabricius (Flexperten)
09:10Grußworte Henning Behrens (EWE)
Frank Fietz (TEDOM)
09:15Die neue Rolle von Biogas in der Energiewende: Kraftwerksstrategie, Wärmeplanung und WasserstoffhochlaufUwe Welteke-Fabricius (Flexperten)
09:35Vorstellung Sponsoren – AusstellerUwe Welteke-Fabricius (Flexperten)
09:55Ihr Weg in die Zukunft: Geschäftsmodelle für SpeicherkraftwerkeUwe Welteke-Fabricius (Flexperten)
10:15Erfolgreiches Speicherkraftwerk – der Praktiker stellt vorChristian Lüdemann (Visselhövede)
10:30Von der Idee zur Umsetzung:
Planung, Betriebserfahrungen. Probleme und Lösungen
Christian Lüdemann (Visselhövede)
11:00Pause mit Besichtigung der Fachausstellung  
11:30Interaktive Expertenrunde: Bringen Sie Ihr Projekt einPlenum
12:15Auswertung der Expertenrunden mit Modellfall 
12:35Mittagspause und Besichtigung der Fachausstellung 
13:35Impuls Strommarkt:  Märkte, Fahrplan, Steuerung, Mehrerlöse Henning Behrens (EWE)
13:401. Forum Direktvermarktung: 
Marktaussichten, Anlagensteuerung,  Mehrerlöse 
Henning Behrens (EWE)
Torsten Coldewey (SKVE)
13:55Impuls Motoren und Technik:
Fahrplanbetrieb. Was ist wichtig?
Frank Fietz (TEDOM)
14:052. Forum: Komponenten des Speicherkraftwerks im Flexbetrieb –
BHKW, Wärmepuffer und Gasspeicher
Tobias Kamm (APROVIS)
n.n. (2G)
n.n. (INNIO)
Frank Fietz (TEDOM)
14:30Impuls Wärmenetze: Kommunale Wärmeplanung als Auslöser.n.n 
14:40Pause mit Besichtigung der Fachausstellung  
15:103. Forum: Wege zum Wärmenetz. Ein Praxisbeispiel.
Idee, Kooperationspartner,  Erfahrungen
Christian Lüdemann (Visselhövede)
n.n.
16:10Biorecycling: Ökologisch wertvolle Substrate. Förderung, Potentiale, Technik. NährstoffmanagementMichael Weidinger (BioG)
16:30Ende der Veranstaltung 

zurück nach oben

Melden Sie sich hier an

Logobanner

Über uns

Flexperten – Netzwerk. Zukunft für die KWK-Technologie durch Flexibilisierung

Wir sind ein Netzwerk von Akteuren der KWK- und Biogasbranche, Stromhandel, Wissenschaft und Verbänden getragen, die in der bedarfsgerechten Stromerzeugung von KWK-Anlagen einen wichtigen Beitrag zur Energiewende sehen. Die Transformation von der wärmelastabhängigen Betriebsweise der KWK-Anlagen hin zur echten Ergänzung der fluktuierenden erneuerbaren Energien sehen wir als das Rückgrat der Versorgungssicherheit in der Energiewende.

Was tun wir?

Die Flexperten stärken die öffentliche Wahrnehmung der KWK als Bestandteil der Energiewende, wir steigern die Aufmerksamkeit, das Vertrauen und die Kompetenz der Betreiber, Investoren und Planer für die Flexibilisierung. Mit Informationsveranstaltungen, individuellen Erstberatungen möchten wir auf die wirtschaftlichen (sowie ökologischen) Vorteile der Flexibilisierung aufmerksam machen. Unser Netzwerk aus Planern, der Wirtschaft und der Wissenschaft ermöglicht uns firmenneutral zu informieren und durch den Erfahrungsaustausch die Kompetenz des Netzwerkes zu erhöhen.

Zudem setzen wir uns für die Verbesserung der Rahmenbedingungen und der Förderinstrumente für Biogas und KWK ein. Im Austausch mit unseren Netzwerk erarbeiten und empfehlen wir Weiterentwicklungen für aktuelle Förderinstrumente im EEG und KWK-G.